Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Mittagskonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Domenico Cimarosa: "L'Italiana a Londra", Ouvertüre Toronto Chamber Orchestra Leitung: Kevin Mallon Amilcare Ponchielli: Tanz der Stunden aus dem 3. Akt der Oper "La Gioconda" Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Johannes Brahms: Scherzo aus dem Klaviertrio H-Dur op. 8 Trio Ondine Johann Friedrich Meister: Sonate Nr. 4 e-Moll Musica Antiqua Köln Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" L 86 Philharmonia Orchestra Leitung: Pablo Heras-Casado Joseph Haydn: Finale aus der Sonate Es-Dur Hob. XVI/52 Alain Planès (Klavier)

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 27.10.1994: Umweltschutz wird als ein Staatsziel verankert Von Dominik Bartoschek 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

CO2 versenken? Klimaschutz im Untergrund Von Susanne Götze und Annika Joeres Eine totgeglaubte Idee soll wiederbelebt werden: Würde man das Treibhausgas CO2 im Untergrund speichern, würde es sich nicht in der Atmosphäre anreichern und die Erde erwärmen. In Europa fließen dafür seit Jahren Milliarden in die Forschung, bisher ohne erkennbaren Erfolg. Nun macht die EU-Kommission mit dem Green Deal einen neuen Anlauf. Für Ölfirmen und Zementfabriken könnte die CO2-Speicherung (CCS) die letzte Hoffnung sein. Umweltschützer warnen jedoch vor unberechenbaren Folgen und hohen Kosten. Droht uns ein jahrzehntelanger Streit wie um die Endlager für Atommüll?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Ungeheuerliche Töne - Von Monstern, Drachen und Dämonen (2) Mit Jane Höck

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Orchestre National de France Leitung: Emmanuel Krivine Johannes Brahms: Haydn-Variationen op. 56a Franz Liszt: Mazeppa, Sinfonische Dichtung (Konzert vom 3. Juli 2019 beim Ravenna Festival) Marin Marais: "Grand ballet", Bearbeitung Isang Enders, Mischa Meyer (Violoncello) Claude Debussy: Violoncellosonate d-Moll Isang Enders (Violoncello) Sunwook Kim (Klavier) Nadia Boulanger: 3 Stücke Isang Enders (Violoncello) Sunwook Kim (Klavier) Marin Marais: "Les voix humaines", Bearbeitung Isang Enders, Mischa Meyer (Violoncello) Claude Debussy: Scherzo Isang Enders (Violoncello) Sunwook Kim (Klavier) Claude Debussy: "Clair de lune", Bearbeitung Isang Enders (Violoncello) Sean Shibe (Gitarre) Claude Debussy: "Morgenglockenläuten", Bearbeitung Isang Enders (Violoncello) Sean Shibe (Gitarre) Claude Debussy: "Beau soir", Bearbeitung Isang Enders ((Violoncello) Sunwook Kim (Klavier) (CD "Vox humana") Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington (Konzert vom 6. September 2006 in der Stuttgarter Liederhalle)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Neu in der Altenpflege - Herr Schmidt und Pascal, zwei Spätberufene Von Lothar Nickels Der eine hat bis zur Frühverrentung als Krankenpfleger gearbeitet. Der andere ist Altenpflegeschüler. Herr Schmidt braucht mittlerweile selbst Hilfe. Seine Frau schon länger. Deshalb sind die beiden in ein Seniorenhaus gezogen. Hier macht Pascal gerade seine Ausbildung zum Altenpfleger. Sein Architekturstudium hat er abgeschlossen. Ein Gespräch zwischen den beiden über den Pflegeberuf und warum sie sich dafür entschieden haben und über das Problem, Hilfe anzunehmen. (SWR 2018)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

The Street(12/30) Roman von Ann Petry Aus dem amerikanischen Englisch von Uda Strätling Gelesen von Bettina Hoppe

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Ulrich Rüdenauer: Fast eine Komödie. Gespräche mit Wilhelm Genazino und Der Weg ins Offene. Wilhelm Genazino: Wie ich Schriftsteller wurde. Aufgezeichnet von Anja Hirsch Er wäre lieber Zirkusclown als Schriftsteller geworden, so aber beglückte er die Literatur mit über zwanzig tragikomischen Romanen: Wilhelm Genazino. Nun erinnern zwei Publikationen mit Gesprächen posthum an den Frankfurter Autor und Büchnerpreisträger. Ulrich Rüdenauer: Fast eine Komödie. Gespräche mit Wilhelm Genazino, Verlag Ulrich Keicher, 40 Seiten, 12 Euro und Der Weg ins Offene. Wilhelm Genazino: Wie ich Schriftsteller wurde. Aufgezeichnet von Anja Hirsch, in: Schreibheft 95, Rigodon Verlag, 15 Euro Vor zwei Jahren starb der Schriftsteller Wilhelm Genazino im Alter von 75 Jahren. Unabhängig voneinander sind jetzt Gespräche mit dem Büchner-Preisträger erschienen, die Ulrich Rüdenauer und Anja Hirsch geführt haben: Ein schmales Buch und ein Beitrag in der Zeitschrift "Schreibheft". Oliver Pfohlmann berichtet.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Gesünder mit Nutri-Score - Was bringt die neue Ampel für Lebensmittel? Gregor Papsch diskutiert mit Luise Molling, foodwatch, Berlin Sabine Schütze, SWR-Redaktion Umwelt und Ernährung Ab November soll die neue Nährwertampel Verbrauchern helfen, gesünder einzukaufen und gesünder zu leben. Nutri-Score bewertet Lebensmittel nach ihren Inhaltsstoffen - von grün bis rot, empfehlenswert bis bedenklich. Was kann das neue Label bewirken?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Chrsitian Elsässer: The French Cowboy WDR Big Band Leitung: Chrsitian Elsässer, Leitung

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Sehr erfolgreich in einer Männerdomäne - die Herzchirurgin Dilek Gürsoy Moderation: Bernd Lechler Redaktion: Ellinor Krogmann Dr. Dilek Gürsoy wurde im letzten Jahr zur "Medizinerin des Jahres" gewählt, sie hat vor acht Jahren als erste Ärztin in Europa ein Kunstherz implantiert und ist DIE Kunstherz-Spezialistin. Wie so ein Herz funktioniert hat sie bei Gelegenheit auch mal Angela Merkel erklärt. Und trotzdem - sagt sie - stößt man als sehr fähige und selbstbewusste Frau irgendwann an eine gläserne Decke. Dann geht es nicht mehr weiter. Dagegen kämpft sie mit öffentlichen Auftritten, einem Buch, medialer Präsenz und nicht nachlassender medizinischer Forschung. Denn sie will ihr eigenes Kunstherz-Zentrum.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Quatuor Ébène Schwetzinger SWR Festspiele 2020 Ludwig van Beethoven: Streichquartett A-Dur op. 18 Nr. 5 Streichquartett c-Moll op. 18 Nr. 4 Streichquartett Es-Dur op. 127 (Konzert vom 26. Oktober im Mozartsaal) Das Quatuor Ébène hatte sich für 2020 viel vorgenommen. Bereits 2014 wurde es von der New Yorker Carnegie Hall eingeladen, im Jubiläumsjahr alle Beethoven-Quartette aufzuführen. Das Ensemble machte daraus das Programm einer Weltreise, bei der sie auf allen fünf Kontinenten die Meisterwerke des Genres spielen und in Etappen an verschiedenen Orten aufnehmen wollten. Diese Phase musste aufgrund der sich ausbreitenden Corona-Pandemie unterbrochen werden. Hier widmen sie sich den äußeren Säulen von Beethovens Quartettschaffen: zwei der frühen Quartette aus op. 18 und das späte Es-Dur-Quartett op. 127.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 lesenswert Feature

Bruce Springsteen - Die andere Stimme Amerikas Von Norbert Hummelt Bruce Springsteen galt als "neuer" Bob Dylan, ging aber als Sänger und Songschreiber seinen eigenen Weg, zwischen wuchtigem Rock und leiser Lyrik. Viele seiner Texte lesen sich wie Kurzgeschichten: intensiv in ihrer Figurenzeichnung, zugänglich, empathisch. Spätestens seit dem Album "The Rising", mit dem er der Lage nach dem 11. September Ausdruck verlieh, gilt er als Stimme Amerikas; jemand, der die Sorgen der kleinen Leute versteht und nie vergessen hat, wo er herkommt - aus kleinen Verhältnissen in Freehold, New Jersey. Wie klingen seine Lieder heute, kurz vor der wichtigen Wahl in den USA?

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 MusikGlobal

Ibrahim-Kaan Cevahir Musik und Identität in der Türkei Von Manfred Bonson Ibrahim-Kaan Cevahir hält Vorträge und publiziert zu den Themen Europäisch-Türkische Kulturbeziehungen, Musik im Kontext von Migration, Integration, Interkulturalität und Interreligiosität. Manfred Bonson spricht mit Cevahir über das ausgeprägte Nationalgefühl in der Türkei, das sich im Liedgut niederschlägt. Nicht zufällig heißt das türkische Wort für Volkslied "türkü". Der Stolz auf die eigene Kultur muss aber nicht zu Ausgrenzung führen. Die türkische Musik bildet ein weites Spektrum des nationalen Selbstverständnisses ab.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Christoph Graupner: Ouvertürensuite e-Moll GWV 442 Harmonie Universelle Leitung: Florian Deuter Jacques Offenbach: "Le papillon" WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Pinchas Steinberg Joseph Haydn: Konzert G-Dur Hob. XVIII/4 Christine Schornsheim (Hammerklavier) Neue Düsseldorfer Hofmusik Leitung: Mary Utiger Béla Bartók: "Der wunderbare Mandarin", Konzertsuite Bundesjugendorchester Leitung: Mario Venzago Robert Schumann: Messe c-Moll op. 147 Anke Hoffmann (Sopran) Hein Heidbüchel (Tenor) Franz Gerihsen (Bass) WDR Rundfunkchor Köln WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Franz Liszt: "Gretchen" S 513 Lucille Chung (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 Thomas Zehetmair (Violine) Ruth Killius (Viola) Orchestra of the Eighteenth Century Leitung: Frans Brüggen Sergej Prokofjew: "Leutnant Kishe" op. 60 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Tugan Sokhiev Antonín Dvorák: Slawische Tänze op. 72 Michel Béroff, Jean-Philippe Collard (Klavier) Ernst Wilhelm Wolf: Sinfonie C-Dur Franz Liszt Kammerorchester Weimar Leitung: Nicolás Pasquet

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Modest Mussorgskij / Maurice Ravel: "Bilder einer Ausstellung" Chicago Symphony Orchestra Leitung: Rafael Kubelik Jean Sibelius: "Schwanenweiß", Schauspielmusik op. 54 Sinfonieorchester Lahti Leitung: Osmo Vänskä