SWR2 Abendkonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester

SWR Symphonieorchester Nicolas Altstaedt (Violoncello), Leitung: Christoph Eschenbach. Foto: Nicolas Altstaedt (Violoncello)
Freitag, 20:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Marco Borggreve)
Zum Programm

Tagestipp

SWR2 Feature

Shop at radio-today.de "Schule funktioniert auch ohne mich" ARD-Themenwoche: Zukunft der Bildung Wenn Kinder nicht zur Schule gehen Von Lorenz Schröter Nico schwänzt jeden dritten Schultag, Charly hat seinen Sozialarbeiter verprügelt, Alex fehlt ein ganzes Jahr und muss deshalb in den Jugendarrest. Warum verweigern sie den Schulbesuch? Seit 100 Jahren gilt in Deutschland die allgemeine Schulpflicht. Doch etwa 10 bis 20 % der Schüler bleiben dem Unterricht zeitweise unentschuldigt fern. Mädchen und Jungs, Berufsschüler und Gymnasiasten, Kinder aus allen gesellschaftlichen Schichten schwänzen gleichermaßen. Zwar gibt es ein dichtes Netz aus niedrigschwelligen Schulalternativen, doch rund 1000 Schüler fallen auch dort durch und landen für eine Woche hinter Gittern.
Heute 22:03 Uhr auf SWR2


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Nachtclub In Concert

French Collection: Auren FIP, Radio France, Paris, 2. Mai 2019 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Heute 00:05 Uhr auf NDR Blue


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Bärenbude

Mit Die Kuschelbären Johannes und Stachel Thema Das klingende Bilderbuch Die Kuschelbären Johannes und Stachel Hörspiel Miniaturen Ohrenbär Bäriges Gedicht Wiederholung: Di 13.30 Uhr
Heute 18:30 Uhr auf KiRaKa


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Radiokolleg - Positionen in der Kunst

Shop at radio-today.de Olafur Eliasson, Maria Lassnig, Station Rose, Heimo Zobernig (3). Gestaltung: Thomas Mießgang, Christine Scheucher *STATION ROSE: Das Multimedia-Pop-Projekt* Die STATION ROSE wurde 1988 von Elisa Rose (Bild) und Gary Danner (Sound) in Wien gegründet. Zu diesem Zeitpunkt hatten beide Künstler bereits langjährige Erfahrungen in ihren jeweiligen Handlungsfeldern - Danner zählte mit seinen Bands The Vogue und Die nervösen Vögel zu den führenden Gitarristen der Neopsychedelik- und Postpunk-Szene, Elisa Rose hatte schon während ihrer Ausbildung an der Kunstuniversität mit Computern wie dem C64 oder am Amiga experimentelle Visuals produziert. Motto: "I am not a material girl, I am a digital woman." Die STATION ROSE, ursprünglich im 4. Wiener Bezirk beheimatet, später weltweit sowohl offline wie online tätig, versuchte von Beginn an eine Engführung zwischen hermetischer Kunstproduktion und Clubkultur, zwischen analoger Weltwahrnehmung etwa durch ein ausgedehntes Research-Projekt in Kairo (STR im Außendienst) und digitalem Globalanschluss wie er sich erstmals in dem 1990 vorgestellten Performance-Modell "Public Brain" manifestierte: Ein Clubbing-Szenario wurde mittels Computer und Modemanschluss in den elektronischen Raum ausgeweitet. MIDI-taugliche Geräte wie Keybords und Mischpulte ermöglichten es, die Performance in einem Verbund zentral über einen Computer zu steuern. Der Aufführungsort verwandelte sich in ein multimediales Environment. Oder, wie es die Künstler auf Flyern formulierten: "Echtzeit-Multimedia Sequencing: S2ound and Visuals LIVE." Diese ästhetische Oszillation zwischen Echtzeit und Hyperreality, zwischen viszeraler Körpermotorik und zerebraler "Brain"-Aktivität ist die zentrale Achse, über die bis heute viele Aktionen von STATION ROSE laufen: Ob es sich um die legendären Bild-Ton-Explosionen der Gunafa-Clubbings aus der Frühzeit handelt, um Live-Webcasts, die seit 1999 regelmäßig stattfinden oder um eine Augmented Reality-Installation bei der Ars Electronica 2019 unter dem Titel: "U>< N<>I<<T>>A", bei der auch der Glitch, also die kreative Fehlfunktion des Rechners eine Rolle spielt. Der Theoretiker F.E. Rakuschan hat die vielfältigen und multidimensionalen Aktivitäten des Künstler-Duos zwischen "digitaler Bohème" und "New Media Arte Povera" am besten zusammengefasst: STR, schreibt er, hätten "dem Diskursstrang im Crossover von Kunst, Pop und Neuromantik eine Frischzellenkur verpasst." Gestaltung: Thomas Miessgang
Heute 09:30 Uhr auf Ö1


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Antenne Bayern: Die Stefan Meixner Show BB RADIO: Der Kaiser am Nachmittag thejazzofwiesbaden: Focus On Vocals (3) Spreeradio 105,5: Die Thomas Koschwitz Show Deutschlandfunk: Informationen am Abend Deutschlandfunk Kultur: Weltzeit MDR KULTUR: MDR KULTUR Spezial WDR5: Echo des Tages 94,3 rs2: Patty Gerndt Antenne Düsseldorf: Sondersendungen BR-Klassik: Klassik-Stars Bayern 2: radioMikro bigFM: MUSICWORKOUT AUS SAARBRÜCKEN Radio Paloma: Ab in den Feierabend Radio Salü: Der Tag im Saarland

Neuester Podcast

"Al-Saut Al-Arabi - Die arabische Stimme" vom 13.11.2019

Diskussionsforum, Brücke zur Heimat, Veranstaltungskalender, Musikpodium - all das ist "Al-Saut Al-Arabi - Die arabische Stimme". Hier die aktuelle Sendung zum Download.
NDR Info


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Ich werde nicht hassen - Ein Leben im Kampf für Versöhnung

Bild: picture alliance / ASSOCIATED PR/ Ben Curtis Teil 1 -Drama- Izzeldin Abuelaish wächst im Flüchtlingslager in Gaza auf. Als Palästinenser weiß er, was es bedeutet, seine Heimat zu verlieren. Doch früh sucht er etwas anderes als Rache: Er möchte Arzt werden, um anderen zu helfen. // Von Izzeldin Abuelaish / Regie: Claudia Johanna Leist / WDR 2019 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / ASSOCIATED PR/ Ben Curtis)
WDR


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Die Stunde der Melodie

Mittwoch 14:00 Uhr auf Alex Berlin
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Not to touch the earth

WDR 3
Hören